Kelvin Tacke wird neuer Trainer der HSG Refrath/Hand

 In Herren 1, HSG, HSG-News

„Wir freuen uns außerordentlich, dass wir Kelvin Tacke für die HSG gewinnen konnten“, sagt ein strahlender Christopher Braun über die Verpflichtung des neuen Trainers der 1. Herrenmannschaft.

„Manchmal muss man Glück und auch das richtige Timing haben,“ freut sich Braun über die schnelle Nachfolge, „denn eigentlich wollte Kelvin nach über 16 Jahren bei den Pulheimer Hornets etwas kürzertreten.“ Es gelang jedoch, in gemeinsamen Gesprächen ein überzeugendes Konzept zu entwickeln und so Kelvin Tacke und seinen Co-Trainer Manfred Zybarth zu motivieren, weiterhin als Trainergespann tätig zu sein. „Wir werden hier zukünftig in einem Team arbeiten. Manfred und ich kümmern uns um die Mannschaft, Christopher Braun schafft als sportlicher Leiter den Rahmen und Dennis Marquardt unterstützt durch das Athletiktraining. Das sind sehr gute Rahmenbedingungen“, begründet Kelvin Tacke seinen Entschluss.

Bereits Anfang November hatte das Erfolgsgespann Braun/Marquardt den Rückzug zum Saisonende 2022/2023 angekündigt, um ausreichend Zeit für die Suche eines Nachfolgers zu haben.

Mit dem neuen Trainer gewinnt die HSG einen sehr erfahrenen Handballlehrer. Seit über 30 Jahren steht Kelvin Tacke am Spielfeldrand. Seine Stationen führten ihn über die TG Hilgen (Bergische Panther) und TuS 82 Opladen schließlich zu den Hornets in Pulheim. Als Co-Trainer wurde er mit dem TV Korschenbroich Westdeutscher Meister und konnte in die 2. Bundesliga aufsteigen. Auch auf der Platte konnte der Linkshänder Erfolge feiern und spielte u.a. mit Bocklemünd in der 3. Liga.

„Wir kennen uns schon sehr lange und sind uns häufig über den Weg gelaufen. Ich habe Kelvin insbesondere als begnadeten Taktikfuchs kennengelernt. Und natürlich denke ich da an das Heimspiel gegen die Hornets, unsere einzige Niederlage in der letzten Saison“, so Christopher Braun. „Aber auch die Fähigkeit, Spieler weiterzuentwickeln schätzen wir sehr an Kelvin. Wir sind überzeugt, dass er die Mannschaft und jeden Einzelnen nach vorne bringen wird. Das Team braucht neue Impulse und wird von der Erfahrung Kelvins nur profitieren.“

„Jetzt haben wir Planungssicherheit und können uns auf die Rückrunde der noch laufenden Saison konzentrieren“, resümiert Braun. „Auch Kelvin wird seine Aufgabe bei den Hornets in der Oberliga professionell bis zum Ende weiterführen – aber dann freue ich mich, den Fuchs in der Regionalliga auf unserer Bank sitzen zu haben“, schließt Braun mit einem Lächeln ab.

Neueste Beiträge

FÖRDERVEREIN DER HSG

Unterstützt die Arbeit der HSG als Mitglied im Förderverein!

HSG-APP

Immer aktuell informiert mit der HSG-APP, Jetzt herunterladen!

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen